Montag, 01. März 2021, 05:00 Uhr
von Tina Frey

Plattformen für das Klima und die Landtagskandidat*innen der KlimalisteBW

Heute in zwei Wochen findet die Landtagswahl statt! In diesem Beitrag stellen wir am Beispiel von Tina Frey vor, auf welchen Plattformen die Wähler*innen Informationen zu unseren Kandidat*innen finden.
https://www.klimaliste-bw.de/Tina-Frey
Alle Kandidat*innen haben unter Angabe des Namens auf der Homepage der KlimalisteBW eine Seite. Über die Mailadressen der Ortsgruppen (siehe unter "Kontakt" auf der Homepage) können alle Kandidat*innen erreicht werden.

https://mobilitaetswende-bw.de/tina-frey/
Die Mobilitätswende für Baden-Württemberg ermöglicht es den Kandidat*innen, zu Mobilitätsfragen Stellung zu nehmen. Sie ist eine breite Allianz von umwelt- und verkehrspolitischen Nichtregierungsorganisationen, Gewerkschaften, kirchlichen Institutionen und vielen Einzelpersonen, organisatorisch angegliedert an den Ökologischen Verkehrsclub Deutschland (VCD).

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/tina-frey
Die Plattform Abgeordnetenwatch ermöglicht den Wähler*innen, Fragen zu stellen und diese gemeinsam mit den Antworten zu veröffentlichen. Per Klick sind innerhalb des Kandidierendenchecks viele Informationen ersichtlich.

https://kandidatencheck.swr.de/landtagswahl-2021-bw/kandidat/frey_tina/
Der SWR Kandidatencheck ist ein Kandidatenportal zur Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg. Der SWR hat alle Kandidierenden eingeladen, an einer Onlinebefragung teilzunehmen. 93 Prozent aller Kandidierenden haben daran teilgenommen.

https://www.klimaliste-bw.de/events
In der Rubrik "Aktuell" sind unter "Termine" bevorstehende Veranstaltungen genannt, an denen teilgenommen werden kann. Unter Beteiligung von Tina Frey finden online über Zoom am 01.03.2021 die Podiumsdiskussion von FFF Calw/Nagold und am 03.03.2021 der Klimatalk Mittelbaden/Nordschwarzwald statt. Die Zugangsdaten sind dort zu finden.

https://mobilitaetswende-bw.de/wp-content/uploads/2021/02/20210221_Wahlbarometer-1.pdf
https://mobilitaetswende-bw.de/freudenstadt-klimaneutralitaet-bis-2035-was-tut-baden-wuerttemberg-dafuer/
ParentsForFuture Freudenstadt haben ein Wahlbarometer für die Klimawahl erstellt, der auf dieser Homepage zu finden ist und klar aussagt, dass die "waldgrüne" KlimalisteBW das konsequenteste Klimaprogramm verfolgt.

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.landtagswahl-tina-frey-kandidiert-fuer-klimaliste-baden-wuerttemberg.f9031c9d-46a3-4eb1-a958-db76b508f4d3.html
https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.calw-klimaliste-im-kreis-mit-kandidatin.6871632b-0b03-45e3-8f7b-6fdee835debb.html
https://newstral.com/de/article/de/1167437260/landtagswahl-tina-frey-kandidiert-f%C3%BCr-klimaliste-baden-w%C3%BCrttemberg
Über eine Suchmaschine können Wähler*innen bereits viel über die Kandidierenden erfahren, indem Sie den Namen und die Partei eingeben und nach Ergebnissen suchen. Bei Tina Frey sind unter anderem folgende Zeitungsartikel zu finden.

https://www.wahl-o-mat.de/
Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der bpb. Er hat sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert. Mit dem Wahl-O-Mat lässt sich auf spielerische Art herausfinden, welche Partei den eigenen politischen Ansichten am nächsten kommt und bei welchen Themen sich die Parteien unterscheiden. Gerade Erstwähler*innen dient er als gute Orientierungshilfe.

Zusätzlich unterstützen alle Kandidat*innen weitere Aktionen in den Wahlkreisen.

https://youtu.be/O8lCp-A8zVA
Anbei zu finden ist beispielsweise der Podcast „Stuttgart, wir kommen – Frauenpower für den Landtag!“, initiiert vom Frauennetzwerk Region Freudenstadt und der Frauenliste „Frauen in den Kreistag“.

https://www.youtube.com/watch?v=cuAsT0WjQ6c
Der Jugendgemeinderat Horb hat ein Interview mit allen interessierten Kandidierenden durchgeführt, welches Anfang März 2021 veröffentlicht wird.

https://www.jugendmigrationsdienste.de/jmd/calw (ganz unten "Mediathek")
Die Arbeitsfelder „Jugendmigrationsdienst Calw" und „Freiwilligendienste Freudenstadt/Calw" des Internationalen Bundes Nordschwarzwald (Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V., Verbund Süd, Bildungszentrum Nordschwarzwald) haben einen Fragebogen entworfen, den interessierte Kandidierende bezüglich der Anliegen der Jugendlichen beantwortet haben. Dieser wird ebenso Anfang März 2021 veröffentlicht.

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es somit insbesondere im digitalen Bereich ein breites Spektrum, über das Informationen zu den Kandidierenden eingeholt werden können. Alternativ ist es selbstverständlich jederzeit möglich, einen Brief an die KlimalisteBW (Egerstr. 10, 71679 Asperg) zu senden.