Mittwoch, 02. Juni 2021, 13:18 Uhr
von Uwe

Einladung: Unser Parteitag im Zeichen der Klimawahl

Am kommenden Sonntag, 6. Juni, laden wir zum offiziellen Parteitag vor der Bundestagswahl 2021. Nicht-Mitglieder der KlimalisteBW können die Veranstaltung ab 10 Uhr im Livestream auf YouTube verfolgen.

Dem Klima sind die Wähler*innen egal. Umgekehrt ist das zum Glück nicht mehr so. Seit sich trockene Sommer häufen und mancherorts das Wasser knapp wird, spüren viele Menschen, was die Wissenschaft ihnen ohnehin in seltener Einigkeit seit Jahren erzählt: Unser Planet leidet an Überhitzung. Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Generationengerechtigkeit hat dem Kampf gegen die Klimakatastrophe zudem den Segen von oberster Juristenstelle verliehen. Wer verfolgt hat, wie hektisch die große Koalition in den Tagen nach der Abrechnung durch das Gericht an ihren Klimaschutzzielen geschraubt hat, musste den Eindruck gewinnen, dass die Lage wirklich ernst ist.

Das ist sie natürlich längst. Trotzdem müssen wir feststellen, dass ausgerechnet diejenigen, die aktuell am stärksten gefordert sind, angesichts der Herausforderung Klima in Schockstarre verfallen. Die Bundesregierung hat sich auf neue Emissionswerte verständigt. Aber Angela Merkel hat keine Videoansprache gehalten und uns auf den Kampf zum Stopp der Erderhitzung bei 1,5 Grad vorbereitet. Was vor allem fehlt, sind konkrete Maßnahmen. Um es ganz klar zu sagen: Alles nur Wahlkampfgetöse. Noch werden weiter Autobahnen gebaut, die Kohlekraftwerke laufen und die Billigflieger füllten sich an Pfingsten mit Kurzurlaubern.

Keine Partei außer uns hat gefordert, den Klimanotstand auszurufen und in der Klima-Spielbank alles auf erneuerbare Energien, den öffentlichen Nahverkehr und die Renaturierung von Mooren zu setzen. Keine Partei macht einen konsequenten Weg zum 1,5-Grad-Ziel auf, weil dieses Ziel schwer zu erreichen ist und die notwendigen Maßnahmen den Bürger*innen intensiv vermittelt werden müssen. Von der Finanzierung ganz zu schweigen.

Wir müssen den konsequenten, sozial gerechten und transformativen Klimaschutz ins Parlament tragen. Sonst macht es ja niemand. Wie wir das angehen, beschließen wir am Sonntag auf unserem Parteitag. Außerdem gibt es Vorstands- und andere Wahlen, Beschlüsse und Diskussionen. Ihr seid herzlich eingeladen und könnt im YouTube-Livestream mitdiskutieren und Fragen stellen. Nutzt einfach den folgenden Link, wir freuen uns, wenn Ihr dabei seid:

YouTube-Livestream zum Parteitag der KlimalisteBW, Sonntag, 6. Juni, ab 10 Uhr