Bundestagswahl: Fragen an unsere Kandidierenden – Folge 2: Dr. Friedrike Benjes

von Uwe

Unsere Kandidierenden stellen sich vor! Heute: Dr. Friederike Benjes, Direktkandidatin im Wahlkreis 274, Heidelberg. Falls Ihr Fragen an sie habt, schickt uns gerne eine Mail!

Bundestagswahl: Fragen an unsere Kandidierenden – Folge 2: Dr. Friedrike Benjes

Unsere Kandidierenden stellen sich vor! Heute: Dr. Friederike Benjes, Direktkandidatin im Wahlkreis 274, Heidelberg. Falls Ihr Fragen an sie habt, schickt uns gerne eine Mail!

Name: Dr. Friederike Benjes

Wahlkreis: 274 Heidelberg

Alter: noch 54, zum Zeitpunkt der Wahl 55 Jahre

Geschlecht: weiblich

Beruf: Softwareentwicklerin

Was ist deine Motivation für deine politische Arbeit?

„Ich möchte mit aller Kraft versuchen, die drohende Klimakatastrophe doch noch abzuwenden. Ich mag nämlich Menschen – und ganz besonders meine Kinder.“

Was ist dein Herzensthema?

„Städte für Menschen statt für Autos: Durch Tempo 30 innerorts und die Umverteilung des Straßenraums zugunsten von ÖPNV sowie Fuß- und Radverkehr werden Städte und Gemeinden menschenfreundlicher.“

„100% erneuerbare Energien bis 2025, das heißt auch keine Projekte mehr für fossile Infrastruktur: Keine neue Erdgasleitung durch Baden-Württemberg.“

Denkst du, dass die Klimakatastrophe noch aufzuhalten ist?

„Ich habe große Sorge, dass wir zu spät sind, um die Klimakatastrophe aufzuhalten. Da aber jedes Zehntel Grad zählt – und die Zukunft der Menschheit auf dem Spiel steht, sollten wir es dennoch unbedingt probieren.“

vorheriger Blogbeitrag
10 Gründe, warum ich mich vegan ernähre
nächster Blogbeitrag
Klimalinks der Woche: Benzinpreis und Blockaden