Klimaliste Tübingen

Wir treffen uns derzeit via zoom in unregelmäßigen Abständen

Wer Interesse hat uns unverbindlich kennenzulernen, einfach Mail an tuebingen@klimaliste-bw.de

Das 1,5 Grad-Ziel ist unser Ziel, denn nur so ist eine sozialgerechte und lebenswerte Zukunft für alle möglich. Dafür braucht es mutige Menschen die vorangehen! Wenn wir das nicht hier im Musterländle Baden-Württemberg in einer der größten Volkswirtschaften weltweit schaffen, wer dann? Dafür setzen wir uns ein. Denn das 1,5-Grad-Ziel braucht eine unabhängige Stimme, die bei allen Entscheidungen eine Ausrichtung an diesem Ziel einfordert und auf den sozial gerechten Ausgleich bei der Zielerreichung achtet.

Tanja Leinweber

Ansprechperson für Tübingen

Mehr Infos

Weblink zu weiteren Informationen
https://www.instagram.com/klimalisteneckaralb/

Mehr zu Tanja Leinweber auf der KlimalisteBW Team-Seite

Bleibe über Tanja Leinweber informiert und hole dir den Newsletter:
abonnieren

Aktuelle Artikel

Herzlichen Dank an alle Wähler*innen!!! / Von den Kleinen die Größte
So. 14. März 2021
Ich bedanke mich bei allen Wähler*innen und bei allen, die die Klimaliste BW im Wahlkreis Tübingen unterstützt haben.
Sonntag ist Klimawahl!
Fr. 12. März 2021
Kreissparkasse Tübingen bis 2030 klimaneutral - ein Beitrag zur Bewältigung der Klimakrise
Di. 09. März 2021
Die Kreissparkasse Tübingen will laut Schwäbischem Tagblatt bis zum Jahr 2030 klimaneutral werden. Dies soll auch das Kredit-und Anlagenportfolio umfassen.
Windkraft im Wald?
So. 07. März 2021
Der dringend und in großem Umfang erforderliche Ausbau regenerativer Energien und hier insbesondere der Ausbau der Windkraft kann regional zu einem Verlust von Arten und Lebensräumen führen („Grün-Grün-Dilemma“).
Bildung zu Natur und Klimakrise für alle
Mi. 03. März 2021
Nur was mensch kennt und schätzt, will mensch auch bewahren! Leider werden in unserem Bildungssystem durch immer neue Inhalte die Kenntnisse und Zusammenhänge über unsere Natur, Umwelt und Klimakrise vernachlässigt.
Verdopplung der Photovoltaikanlagen auf unseren Dächern - Wattbewerb
Di. 02. März 2021
Tübingen macht mit beim Wattbewerb! Ziel dieser Städtechallenge von Fossil free Karlsruhe und vielen for future-Gruppierungen ist es, als erste deutsche Stadt die Photovoltaikanlagen auf Gebäudedächern und versiegelten Flächen zu verdoppeln.
Mobilität der Zukunft
Mo. 01. März 2021
Die Klimaliste BW setzt vorrangig auf attraktiven Fuß-, Rad- und öffentlichen Personenverkehr, damit alle Menschen in Baden-Württemberg klimafreundlich mobil sein können.
Klimafreundliche Landwirtschaft, Ernährung und Naturschutz
Do. 25. Februar 2021
Tanja Leinweber, Direktkandidatin der KlimalisteBW im Wahlkreis Tübingen sprach mit Barbara Lupp vom BUND und Sybille Hartmann vom Bürgerprojekt Zukunft Tübingen über die Frage, wie unsere Landwirtschaft und Ernährung mit Klimaschutz zusammenhängen.
Klimafasten und Protest reichen nicht
Mi. 24. Februar 2021
Die Stadt Tübingen macht beim Klimafasten mit und regt alle an, mitzumachen. Vorbildlich, aber Klimafasten und Protest auf der Straße alleine reichen nicht.
Don´t wreck our future! Gewinne der Konzerne oder soziale Gerechtigkeit?
Di. 23. Februar 2021
Letztes Jahr habe ich als Parent for Future Tübingen die bundesweite Aktion gegen die Abwrackprämie für Verbrennerautos initiiert – leider nur mit mäßigem Erfolg.
Artenvielfalt und Lebensqualität
So. 21. Februar 2021
Die ersten Sonnenstrahlen sind da und viele freuen sich über die ersten Frühlingsboten wie Märzenbecher am Albtrauf, Erdkröten im Schönbuch oder auf den traditionellen Spaziergang am Spitzberg oder zu den Küchenschellen im Kochhartgraben.
Photovoltaik oder Energiewende auf dem Einsiedel?
Sa. 20. Februar 2021
Am 7. Januar berichtete das Tagblatt über Pläne zu einer Photovoltaikanlage im oberen Becken des Pumpspeicherkraftwerks (PSKW) am Kirchentellinsfurter Einsiedel.
Lernen aus der Coronakrise
Fr. 19. Februar 2021
Die Coronakrise zeigt uns, dass Krisen nicht schnell vorübergehen. Sie zeigt uns auch, dass wir als Gesellschaft fähig sind, in Krisenzeiten gemeinsam zu handeln und unser Handeln zu ändern.