Als Klimagesundungsunternehmer bringe ich schon jetzt die Klimaland- und Forstwirt*innen und die Emittent*innen von CO2 aus Industrie und Gesellschaft zusammen. Neben der Stiftung der Energieeffizienz in Organisationen und Prozessen liegt mein Focus auf der Klimagesundung. Gemeinnützig umgesetzt im CR1850.e.V.-Climate Recharge e.V. als Sprecher*in des Vorstandes (Funktion: Sprecher*in des Vorstandes; Titel: Vorständ*in) und als Geschäftsführende Gesellschafter*in der OECONS GmbH (100% Gesellschafter*in). In der Klimaliste stehe ich für die Ausgestaltung der klimagesunden Bewirtschaftung von Agrarflächen, Wiesen und Wald.
In der Klimaliste-BW will ich bewirken, dass die Bewirtschaftung von Land und die Lebensmittelproduktion Ihren Beitrag zur Klimagesundung zeitnah leistet. Klimabäuer*innen und klimapositive Klimalandwirtschaft sind zum Greifen nahe. Die Direktzahlungen an Landwirt*innen werden gebunden an klimapositive Bewirtschaftungsformen. Der Handel mit Mengen an zusätzlich und permanet aus der Luft gebundenen CO2-Mengen aus der Bewirtschaftung von Land, wird das wirtschaftliche Standbein der Klimalandwirtschaft. Klimagesundung über die Humussequestrierung, Bodenfruchtbarkeit und oberirdische Kohlenstoffkreisläufe sind also mein Ding.
Horizontale Wälder wie Miscanthus und Wildpflanzen sind sozialverträglich und holen fossiles CO2 aus der Luft zurück in den Boden oder sind Rohstoff für permanente Kohlenstoffkreisläufe. Die Klimalandwirtschaft von heute übergibt ganz nebenbei Bioproduktionsflächen an die nächste Generation.

Prof. Dr. sc. agr. Georg Nuoffer-Wagner

Klimagesundungsunternehmer

Mehr Infos

Weblink zu weiteren Informationen
https://www.cr1850.de/

Mehr zu Prof. Dr. sc. agr. Georg Nuoffer-Wagner auf der KlimalisteBW Team-Seite

Bleibe über Prof. Dr. sc. agr. Georg Nuoffer-Wagner informiert und hole dir den Newsletter:
abonnieren