Der Klimawandel wurde doch nur von grünen Spinnern erfunden! Und selbst wenn es ihn wirklich gäbe, was kümmert uns das in Deutschland?
Oder?

Ich kann mich noch an weiße Weihnachten erinnern. Als Kind lag so viel Schnee, dass wir im Winter oft Schlitten fahren und sogar ein Iglu bauen konnte. Die Klimakatastrophe war für mich damals weit entfernt. In Grönland schmolzen ein paar Gletscher und im Pazifik versanken einige kleine Inseln… Inzwischen sieht es anders aus. Bereits hier in Deutschland können wir alle deutlich die Auswirkungen spüren. Schnee fällt nur noch an einem maximal an zwei Tagen im Winter. Unsere Wälder sterben und unsere vertrockneten Felder führen jetzt schon zu dramatischen Ernteausfällen. Und damit geht es uns in Deutschland noch gut. Zwischen Waldbränden und Hungersnöten sieht es in anderen Ländern schon deutlich schlimmer aus!

Die wissenschaftliche Lage ist klar. Schon lange. Bereits seit Jahrzehnten versuchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf die Klimakrise aufmerksam zu machen. Passiert ist seitdem leider trotzdem nicht sonderlich viel. Deutschland hält seine gesteckten Ziele nicht ein und das obwohl bereits diese zu niedrig gesteckt sind.

Wir sind knapp 8 Milliarden Menschen auf unserer Erde und wir haben keine Zeit mehr uns gegenseitig die Schuld in die Schuhe zu schieben. Wenn wir die Klimakatastrophe aufhalten wollen, müssen wir alle zusammen arbeiten. Jetzt sofort.

Die etablierten Parteien verschleppen Entscheidungen, reden die Folgen der Klimakatastrophe klein und arbeiten lieber mit Lobbyisten zusammen anstatt mit WissenschaftlerInnen. Höchste Zeit um frischen Wind in die Politiklandschaft zu bringen!

Jonas Piknias

Student

Mehr Infos

Weblink zu weiteren Informationen
https://www.instagram.com/jonaspiknias/

Mehr zu Jonas Piknias auf der KlimalisteBW Team-Seite

Bleibe über Jonas Piknias informiert und hole dir den Newsletter:
abonnieren