Präambel

Klimakrise ist jetzt. Die KlimalisteBW erkennt die Bedeutung dieser Klimakrise als dringendstes Menschheitsproblem des 21. Jahrhunderts an. Ein schnelles und entschiedenes Handeln ist essentiell, um katastrophale Folgen für die Zivilisation, die Artenvielfalt und die Ökosysteme zu reduzieren. Wir wollen erreichen, dass Baden-Württemberg eine Vorreiterrolle bei dem zur Lösung der Krise notwendigen Wandel einnimmt.

Die globale Mitteltemperatur hat sich im Vergleich zur vorindustriellen Zeit bereits um etwa 1,2 °C erhöht. Mit einer weiteren Erderhitzung steigt das Risiko, Kipppunkte des Klimasystems zu überschreiten, die eine weitere Erwärmung unaufhaltsam auslösen. Daher haben sich fast alle Länder der Welt im Übereinkommen von Paris darauf verständigt, die globale Erwärmung auf deutlich unter 2 °C, möglichst 1,5 °C zu begrenzen. Die KlimalisteBW verfolgt das ambitionierteste Modell, nach dem die Erderhitzung mit einer Wahrscheinlichkeit von 66 % auf 1,5 °C begrenzt werden kann. Daraus lässt sich für jedes Land ein Restbudget an CO2 errechnen, welches wiederum auf die jeweilige Bevölkerungszahl umgelegt werden kann. Wir streben auf dieser Grundlage an, dass Baden-Württemberg schnellstmöglich klimaneutral werden soll.

Wir sind überzeugt, dass sich die notwendigen Veränderungen – neben den großen Herausforderungen – auch positiv auf die Lebensqualität der Bürger*innen von Baden-Württemberg auswirken werden. Unsere Luft wird sauberer, unsere Städte grüner und sicherer, die Menschen gesünder. Die Industrie in unserem Bundesland hat das Know-How, um die Technologien, die Anlagen und Prozesse für die Transformation zu entwickeln und zu exportieren und so den gesellschaftlichen Wohlstand zukünftig zu sichern. Die Transformation schafft innovative und nachhaltige Arbeitsplätze.

Die Klimakrise wird einige von uns deutlich härter treffen als andere. Das Ziel der KlimalisteBW ist hierbei ganz klar, Klimagerechtigkeit herzustellen, so weit wie irgend möglich. Dazu gehört auch, dass die politischen Maßnahmen zur Lösung der Klimakrise fair für alle gesellschaftlichen Gruppen umgesetzt werden. Wir wollen erreichen, dass Baden-Württemberg eine Vorreiterrolle einnimmt und alle anderen Länder auf dem Weg zur Klimaneutralität unterstützt.

Als Partei orientieren wir uns an der Wissenschaft. Insbesondere bedeutet dies, dass die KlimalisteBW der wissenschaftlichen Mehrheitsmeinung in Fragen einer nachhaltigen Gestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft folgt.

In diesem Programm für die Landtagswahl 2021 stellen wir unsere Vision für ein klimaneutrales Baden-Württemberg vor. Konsequenter und sozial gerechter Klimaschutz muss Grundlage aller Entscheidungen sein und muss gegenüber anderen Interessen bevorzugt abgewogen werden.

Nächstes Kapitel: Unsere Klimaschutzziele
Emissionsbudget
Die KlimalisteBW richtet ihre Politik an der Notwendigkeit aus, dass Baden-Württemberg dem Emissionspfad folgt, der mit einer Wahrscheinlichkeit von 66 % die Erderwärmung unter 1,5 °C...

Zurück zum gesamten Wahlprogramm